@werner_graz

Lernen als persistenter Prozess im Web – danke 2010

Das neue Jahr hat eben erst begonnen, ein idealer Zeitpunkt für ein paar Gedanken über das Sein des Alltags. 2010 war aus meiner Sicht von einem Paradigmenwechsel der Web Branche begleitet, – es ist wieder sexy dazuzulernen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedacht | 2 Kommentare

Herausforderung Automatenkauf – Usability als Generationenproblem

Als täglicher Konsument des Öffentlichen Verkehrs in Graz erlebt man so manche Skurrilität die dazu geeignet ist den Alltag zu erheitern. Zu den weniger positiven Momenten gehören jene, wenn das Scheitern am Fahrkartenautomat zu Frustration führt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedacht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kapazitätsgrenzen im Grazer Verkehr um 17:00

Als Kapazitätsgrenze bei Straßen bezeichnet man eine maximale Menge a Fahrzeugen pro Zeitintervall die verkraftet werden kann. Wenn diese Grenze erreicht wird (also zu viele Fahrzeuge unterwegs sind) beginnt der Verkehr zu stocken und kommt schließlich zum Erliegen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedacht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Höchste Zeit für ein Redesign

Nach nunmehr fünf Jahren wurde es Zeit für ein Redesign und damit auch zeit für einen Umstieg auf eine technisch zeitgemäße Basis.

Sicherlich war es schon zu einem gewissen Grad zu einem Treppenwitz geworden, dass der Inhaber einer Internetagentur seinen privaten Auftritt derart schleifen ließ, aber wie sagt man so schön.

The Shoemaker’s Kids Always Go Barefoot?

Jedenfalls ist mit dem Umstieg auf WP und der damit beendeten Ära von Joomla (es war tatsächlich das letzte Relikt) Auch die Zeit eines dezenteren Designs gekommen, das stärker auf den Content fokussiert.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

U-Bahn Graz – Ein Plädoyer für Innenstädte

Die Verkehrssituation in mittleren Städten mit Wachstumspotential nimmt drastisch zu. Weder ein Wunder noch eine Überraschung ist es, bedenkt man natürliche Kapazitätsgrenzen, dass Ballungsgebiete mit 250.000 bis 400.000 Bewohnern eine tickende Zeitbombe sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedacht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ich will plantschen…

Naherholungsgebiete erhöhen die Lebensqualität in Ballungsgebieten bleiben aber oft unrealisiert. Gedanken zu einer Therme in Graz Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedacht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar